Wir sind Wirtschaft

Buchveröffentlichung im oekom Verlag

Vorfreude auf die Buchvernissage!

12.01.2018
Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer meines Buchprojektes

Jetzt geht es nur noch wenige Tage bis zu meiner Buchvernissage diesen Mittwoch im Impact Hub! Ich freue mich riesig! Dazu möchte ich noch einige Details verraten!

Mit Jasmin Helg (Transition Zürich), Johanna Mutter (Community Building beim Impact Hub) und Dominik Georgi (Hochschule Luzern, Wirtschaft) diskutieren wir zu den Potentialen des Community Organizing hinsichtlich der kollaborativen Wirtschaft. Wer ist sich diesen Potentialen bereits bewusst in der Schweiz? Wie könnte eine Förderung aussehen? Aber auch: Was macht eigentlich eine Community Organizerin oder ein Community Organizer im Kontext seiner Arbeit?

Für den Apéro riche zeichnet sich Sara Kyburz verantwortlich. Sie organisiert in Winterthur im Machwerk die Löwenzahn Tafelei. Folgendes erwartet Euch im Impact Hub:
- Federkohl-Kichererbsen-Salat mit gebratenen Berberitzenbeeren
- Linsensalat Garam Masala mit Kürbiswürfeli, Rüebli, Lauch und Cranberries
- Meerrettich-Randen-Salat an Orangensauce und gerösteten Rapssamen
- Russischer Salat mit frisch gemörserten Senfsamen und Schnittlauch
- hausgemachtes Buchweizen-Chia-Brot mit Sonnenblumenkernen

Es muss also niemand hungrig nach Hause gehen.

Und nicht zuletzt beehrt uns Angela Pina Ganzoni (Bild) mit einem Kurzauftritt. Ich freue mich riesig! Hier geht es zu ihrem Rübli-Song: www.angelapinaganzoni.com

Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele von Euch nächsten Mittwoch um 19 Uhr in den Impact Hub, Viaduktstrasse 93, locken lassen.

Noch etwas mehr Informationen und Tickets gibt es hier:
zurich.impacthub.ch

Mit allerbesten Grüssen
Manuel Lehmann

Buchvernissage am 17. Januar 2018

14.12.2017
Salut!

ich komme mir ein wenig vor wie der Weihnachtsmann - beim Bücher verpacken! Das Foto gibt Euch einen Eindruck davon. Weiter bin ich gerade mit Medienversand und der Organisation der Buchvernissage und der Akquise weiterer Lesungen beschäftigt (Tipps willkommen!).

Am 17. Januar 2018 findet im Impact Hub Zurich (Bogen D, Viaduktstrasse 93) die Buchvernissage statt.

Programm
19.00 Uhr / Türöffnung
19.15 Uhr / Begrüssung
19.25 Uhr / Einstieg ins Thema „Kollaborativ Wirtschaften“ mit Manuel Lehmann
19.45 Uhr / Podium mit Jasmin Helg (Transition Zürich), Johanna Muther (Community Building beim Impact Hub Zurich), Dominik Georgi (Hochschule Luzern, Wirtschaft) und Manuel Lehmann. Moderation: Dominic Schriber
20.45 Uhr / Angela Pina Ganzoni – Lieder vom L(i)eben, Akkordeon und Gesang
21.15 Uhr / Apéro riche

Mehr Informationen und Ticket sichern:
zurich.impacthub.ch

Schöne Festtage wünsche ich Dir! Und nochmals vielen, vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mit besten Grüssen
Manuel Lehmann

Auf dem Weg in die Druckerei

07.11.2017
Heute geht mein Buch in Druck. Genau einen Monat bevor es in den Läden steht. Gerade eben erst ist der Buchumschlag fertig geworden.

Wer via Crowdfunding ein Buch gekauft hat und nicht davon ausgeht, dass er mir sowieso über den Weg läuft oder an die Buchvernissage kommt, kann mir seine Postadresse mailen an manuel.lehmann @thinkpact-zukunft.ch. Wenn ich es zeitlich schaffe, verschicke ich die Bücher noch vor Weihnachten.

Die Buchvernissage wird am 9., 10., 11., 17. oder 18. Januar 2018 im Bogen D des Impact Hub Zurich sein. Es freut mich riesig, dass der Impact Hub sehr interessiert ist an dem Buch und dafür eine Kooperation eingeht. Im Moment kontaktiere ich potentielle Teilnehmer/-innen eines Podiums. Und davon ist abhängig, an welchem Datum die Buchvernissage stattfindet. Bereits zugesagt hat Angela Pina Ganzoni mit ihrem Akkordeon für schöne Musik.

Veröffentlichungsdatum und Untertitel

24.10.2017
Seit kurzem weiss ich, dass mein Buch bereits noch dieses Jahr erscheinen wird. Das Veröffentlichungsdatum ist am 7. Dezember. Die Buchvernissage werde ich aber mit grosser Wahrscheinlichkeit erst im Januar 2018 durchführen. In der Vorweihnachtszeit läuft auch sonst genug. Aktuell schaue ich nach repräsentativen Räumen für die Veranstaltung.

Und noch eine Neuigkeit. Das Buch bekommt einen aussagekräftigeren und knackigeren Untertitel: Mit der Methode des Community Organizing zu einer zukunftsfähigen Ökonomie

Im Austausch mit oekom

28.09.2017
Grundsätzlich (Euch) vertrauend, habe ich das Manuskript parallel zum Crowdfunding fertig gestellt. Nun bin ich mit oekom im Austausch betreffend dem weiteren Verlauf. Als Erstes lektorieren sie das letzte Kapitel, in dem es viele Änderungen und Ergänzungen gegeben hat im Vergleich zur Bachelorarbeit. Dann startet die Erstellung von Satz und Layout. Mit der anschliessenden Korrektur werden die Rechtschreibefehler eliminiert. Der Klappentext wird redigiert und der Umschlag gestaltet.

Den (Arbeits-)titel "Wir sind Wirtschaft" können wir leider nicht benutzen, wie Abklärungen über den Sommer ergeben haben. Es gibt ein anderes Buch, das zu ähnlich heisst. Mit dem Titel "Kollaborativ Wirtschaften" kann ich aber auch sehr gut. Über den Untertitel verhandeln wir noch. Ich finde "Mit gemeinschaftsorientierten Methoden aus der Sozialarbeit zu einer zukunftsfähigen Ökonomie" momentan am Besten.

Veröffentlichungstermin könnte, wenn alles ganz rund läuft, bereits am 7.12.2017 sein. Und sonst dann am 18.1.2018.

Selber bin ich aktuell sehr froh einige, andere Dinge erledigen zu können. So die Berichterstattung zu unserem fast abgeschlossenen Projekt "Runder Tisch Ernährungswende für Zürich" zuhanden der Stiftung Mercator Schweiz.

Mehr dazu hier:
www.thinkpact-zukunft.ch

Ab nächster Woche widme ich den Projektskizzen für die nächsten Thinkpact Zukunft-Aktivitäten. Dabei geht es auch um die Finanzierung (Stiftungsgelder). Und wenn es dann Richtung Veröffentlichungstermin des Buches geht, heisst es die Buchvernissage planen und Euch kontaktieren für Eure Goodies! Freue mich auf den Austausch mit Euch!

Ziel erreicht!

13.09.2017
Die 12'500 Franken meines Crowdfunding sind zusammen! Ein riesengrosser Dank an Euch alle! Ihr habt dies möglich gemacht! Ich bin überglücklich.

Wenn jetzt bis morgen Abend zusätzlich noch ein paar hundert Franken zusammen kommen, dann gibt es an der Buchvernissage auch noch Livemusik! :-)

Wer hat noch nicht, wer will nochmals?

05.09.2017
Ihr habt das Projekt "Wir sind Wirtschaft" bereits unterstützt. Diejenigen, die noch nicht haben, erhalten in den Tagen eine letzte Erinnerungsmail. Regelmässig kommen darum aktuell Unterstützungsbeiträge rein. Es könnte reichen. Es könnte aber auch knapp nicht reichen. Für den Fall habe ich jemanden, der mit einem Darlehen aushilft.

Lieber ist mir aber natürlich der gewünschte Beitrag kommt zusammen und ich kann alle Ausgaben effektiv durch das Crowdfunding decken. Einige von Euch haben mein Buch mit einem grösseren Beitrag unterstützt. Und viele mit einem kleinen Beitrag. Es braucht beides!

Nun möchte ich aber diejenigen mit einem kleinen Beitrag fragen, ob es noch etwas mehr sein kann. Immer vorausgesetzt, dies liegt im Rahmen Euer Möglichkeiten. Es soll niemand ein ungutes Gefühl haben, wenn es nicht geht. Aber wenn es bei den einen oder anderen möglich ist, kann es sehr wertvoll um dieses Crowdfunding zu einem guten Abschluss zu bringen! Ihr könnt ein zweites Buch vorbestellen, um es zu verschenken. Oder einen Workshop, Vortrag, ein Nachtessen oder einen Eintritt zur Buchvernissage buchen. Oder das Projekt auch einfach ohne weitere Gegenleistung unterstützen.

Habt ihr noch Freundinnen und Freunde oder Bekannte, die das Buch interessieren könnte, hilft es nach wie vor auch, wenn ihr ihnen den Link weiterleitet. Oder ihn in den sozialen Medien postet. Vielen Dank für Eure Unterstützung und das Vertrauen! Viel Liebe für Euch alle!

Ein wenig Kopfrechnen

29.08.2017
"So ist für alle meine Bedürfnisse nachhaltig gesorgt und ich kann schöne Leben in Form von Kultur und Begegnungen geniessen. Und wem das nun alles zu positiv tönt, möchte ich meine tiefe Überzeugung entgegen halten, dass wir es sind, die durch den Entwurf positiver Zukünfte und Zukunftsbilder, diese überhaupt erst ermöglichen. Wir sind Wirtschaft. Wir ermöglichen Kollaboration. Und wir sind das Leben. Und die Gesellschaft, die wir uns wünschen und erschaffen."

Dies sind die letzten, noch etwas provisorischen Zeilen meines Buches. Es fehlt nicht mehr viel und mein Buch kommt zustande! Das letzte Kapitel möchte ich noch einmal überabeiten. Dann könnte der Text an den oekom Verlag. Beim Crowdfunding fehlen aktuell noch 34,5 %. Dies sind etwas mehr als viertausend Franken.

20 x 100 Fr., 20 x 50 Fr. und rund 45 x 30 Fr. - und das Ding wäre geschaukelt. Diese kleine Rechnung stimmt mich optimistisch. Und weil ich fast täglich angesprochen werden von Freunden und Bekannten, die auch noch etwas beitragen wollen!

Es bleibt ein Monat!

14.08.2017
Liebe Unterstützer/-innen

der Grundlagentext für mein Buch (Bachelorarbeit) ist seit letztem Freitag ein erstes Mal komplett überarbeitet. In den nächsten Wochen werde ich ihn nochmals gegenlesen. Bis spätestens Mitte September soll der Text an den oekom Verlag gehen.

Noch rund dreissig Tage bleiben mir für das Crowdfunding. Rund 50 % Prozent des Geldes sind inzwischen bereits zusammen! Darüber bin ich sehr froh! Für die andere Hälfte braucht es auch nochmals Euch! Dies wird nun wieder mein Hauptfokus sein. Wisst ihr noch jemanden, der das Buch interessieren könnte und sich eines vorbestellen möchte? Dann schickt ihnen doch den Crowdfunding-Link www.100-days.net weiter. Vielen, vielen Dank!

Ich freue mich sehr auf mein Buch!

Mit besten Grüssen
Manuel Lehmann | Thinkpact Zukunft

Im Austausch

27.07.2017
Für die Bachelorarbeit, die Grundlage des Buches ist, habe ich die Macherinnen und Macher von sechs Zürcher Projekten interviewt. Aktuell bin ich mit ihnen im Austausch mit der Fragestellung, ob ihre Statements so im Buch abgedruckt werden können.
Mit dem Crowdfunding bin ich auf Plan. Der letzte Monat wird der wichtigste sein. Bis am 13. September (spätestens) sollen die 12'500 Franken zusammen sein.

Es wird, das Buch!

12.07.2017
Soeben habe ich das Einführungskapitel zum Buch ein erstes Mal überarbeitet. Es wird, das Buch!

Gesucht: Der Buchtitel!

05.07.2017
Etwas mehr als ein Drittel des Geldes ist zusammen. Vielen Dank an Euch!!! Laut einer Studie schafft es, wer nach dem ersten Drittel der Zeit ein Drittes des Geldes zusammen hat. Ich habe also allen Grund zum Optimismus. Über die Sommerferien heisst es aber sicher dran zu bleiben. Wisst ihr Leute, die das Buch auch interessieren könnte? Lasst es diese wissen. Ihr seid meine Crowd! :-) Dank Euch wird das Buch möglich!

Und dann gibt es leider auch noch etwas weniger erfreuliche Neuigkeiten. Es gibt ein Buch mit sehr ähnlichem Titel, wie ich ihn vorgesehen habe (Wir sind die Wirtschaft). Meine Abklärungen haben nun leider ergeben, dass ich den Titel "Wir sind Wirtschaft" nicht benutzen kann. Ich brauche also einen neuen. Dafür möchte ich die Crowd, also Euch, einbeziehen. Eure Vorschläge bitte auf Facebook mittels Kommentarfunktion einfügen: www.facebook.com

Vielen Dank!

4000 Fr. sind zusammen!

03.07.2017
Mit einer 50 Euro-Note per Post (soeben persönlich einbezahlt) aus dem deutschen Murg (http://www.murgimwandel.de) sind viertausend Franken zusammen. Was für eine Freude! Nach etwas mehr als 25 % Prozent der Zeit ist fast ein Drittel des Geldes zusammen. Es sieht gut aus!

Plätschern

23.06.2017
Das Crowdfunding plätschert aktuell - dem Wetter entsprechend - so dahin. Respektive, wie die Seen und Flüsse, die momentan wohl angenehmster Aufenthaltsort sind. Kommt jeden Tag so viel rein, wie die letzten Tage, dann wird es reichen. Wobei ich aber doch davon ausgehe, dass das Crowdfunding weiterhin in Wellen verläuft. Mal kleinere, mal grössere.

Geniesst den Sommer und das Wochenende! Ich selber mache nun mal ein paar freie Tage im Tessin.

Zwischenziel

19.06.2017
Nach 10 Tagen hatte ich 20 % Prozent des Geldes zusammen. Nun möchte ich nach einem Drittel der Zeit gegen die Hälfte des Geldes zu haben. Das würde heissen, in den nächsten zwanzig Tagen nochmals mindestens so viel zu sammeln, wie ich in den ersten zehn Tagen gesammelt habe. Dann ist es für mich stimmig, damit zu beginnen, das Buch zu schreiben. Drückt mir die Daumen, dass das klappt!

Die erste Woche

14.06.2017
Die erste Woche meines Crowdfunding ist um. Nach 7 Tagen sind 14 % des Geldes gesammelt. Ein sehr guter Start! Gestern habe ich die Organisationen angeschrieben, die ich für die Bachelorarbeit interviewt habe. Auf dieser baut das Buch auf. Die Hälfte der Organisationen haben sich bereits gemeldet und freuen sich. Sie wussten bis jetzt nichts von dem Glück, das sie Teil eines Buches werden.

Die ersten Tausend!

09.06.2017
Die ersten tausend Franken sind zusammen! Dank Euch! Vielen Dank an alle!

Kontakt Projektinitiator

Schreibe mir eine Nachricht!
Facebook thinkpact-zukunft.ch/partizipati...
168
Booster
 
 
CHF
10'770 12'660
101,2% finanziert!

Goodies

Signiertes Buch

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Manuel  Lehmann
Zürich (CH)
SOZIOKULTURELLER ...

Bleibe informiert

  Nachhaltigkeit