unverpackt Bülach

verpackungsfreies einkaufen im Zürcher Unterland

Was? / Wieso?

In der Schweiz fallen pro Person und Tag 2 kg, nur Haushaltsabfall, an. Ziemlich viel nicht wahr? Mal abgesehen vom wichtigsten Aspekt, nämlich, dass Tiere und Umwelt massiv an den Konsequenzen zu leiden haben, sind die Kosten für die Herstellung und Entsorgung solcher enormen Mengen kaum fassbar.
Mit unserem Projekt ermöglichen wir den Einwohnern der Region eine neue Möglichkeit einzukaufen. Durch den verpackungsfreien Einkauf kommen die Müllberge gar nicht erst zustande, sondern werden vermieden.
Wie oft kommt es vor, dass man Essen wegwerfen muss, nur weil die Packung zu gross respektive der Inhalt zu viel ist? Wir konsumieren im Überfluss und kaufen nicht clever genug ein. Bei uns musst du nur einkaufen, was Du auch wirklich benötigst. Proportionierbar!
Wir versuchen unser Sortiment möglichst mit Produkten aus lokaler Herstellung (Schweiz) anzubieten. Bei Solchen, die nicht in der Schweiz anbaubar sind, setzen wir auf Fairtrade und gesunden Menschenverstand. Qualität gewinnt wieder an Bedeutung.
Das Konzept ist ganz einfach und besteht schon seit einiger Zeit erfolgreich in unzähligen Ländern dieser Welt.

Wie?

Das Prinzip ist sehr simpel. Um ein Produkt einzukaufen, benötigt der Kunde nur einen Abfüllbehälter. Dies kann ein Einmach-Glas, ein Konfi-Glas, ein Baumwoll-Säckli, eine Flasche oder was immer Du Dir vorstellen kannst (sei kreativ! :-)) sein. Der Behälter wird zuerst gewogen, dann die Ware abgefüllt, dann ab an die Kasse. Natürlich gibt es auch Produkte die «einfach so», also lose, gekauft werden können. Zum Beispiel Gemüse, Früchte, Brot, Käse, Seife, nachhaltige Küchenutensilien, etc.

Wo?

Einen Standort für unseren Laden haben wir bereits zugesichert bekommen: An guter Lage im fortschrittlichen und schönen Bülach. Wir wollen den Menschen in Bülach und Umgebung die Möglichkeit bieten natürlich einzukaufen. Ziel ist auch, in unserer Lokalität ein kleines Café einzubauen. Hier gilt das Motto: Erschwingliche Preise für jedermann. Zudem ist für ältere oder vielbeschäftigte Menschen ein Lieferservice geplant (natürlich «grün» & ohne Emissionen)

Wann?

So schnell wie möglich! Sobald das Crowd Funding (sicherlich erfolgreich) beendet ist, können wir die finalen Schritte einleiten. Natürlich ist alles soweit geplant und organisiert, sodass wir nur noch den LOS!-Knopf drücken müssen. Nach der Eröffnungsphase sind interessante Workshops, Vorträge und sonstige Events vorgesehen. Diese dienen dem Austausch und Wissenstransfer zu wichtigen Themen wie gesunder Ernährung, Abfallvermeidung, Recycling, fairem Handel, Finanzsystem, Foodwaste etc.

Für was wird das Geld verwendet?

Eure Beiträge werden ganz gezielt eingesetzt. Um das Projekt zu realisieren, benötigen wir spezielle Schütt- und Schöpfbehälter (aus Glas), Waagen, ein Kassensystem, umweltfreundliche Abfüllbehälter (Mehrweg!) und entsprechendes Mobiliar. Sehr wichtig ist auch der erste Einkauf der natürlichen Produkte, auch da unterstützt ihr uns. Ohne Unterstützung ist der erste unverpackt Laden im Zürcher Unterland nicht realisierbar, dafür brauchen wir Euch.

Informationen zu den Goodies

Im linken Bild siehst du das Einsteiger-Set (3 Gläser, 1 Säckli). Im rechten Bild siehst du einige Original Bülach Gläser. Wir haben verschiedene Grössen, welche dann vor Ort im Laden ausgewählt werden können.
--- Die Goodies müssen bei uns im Laden abgeholt werden (keine Lieferung möglich). Bei einigen Goodies besteht eine angemessene Planungsphase (Absprache mit uns). Beim "Bartli holt den Moscht" sowie den Goodies mit möglicher Produktplatzierung, versteht sich von selbst, dass keine unangemessenen/obszönen Inhalte Platz finden können.

Kontakt Projektinitiator

Schreibe uns eine Nachricht!
Facebook www.fuerst-unverpackt.ch
290
Booster
 
 
CHF
31'197 36'150
120,5% finanziert!

Goodies

Original BÜLACH Glas

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Andreas Fürst
Bülach (CH)
KOCH- UND BETRIEB...

Bleibe informiert

  Nachhaltigkeit