Triathlon for Mattias

Trainingsgerät für Mattias (Duchenne Muskeldystrophie)

Ziel erreicht!

21.08.2017
Liebe Unterstützer des Projektes «Triathlon for Mattias»

Es ist geschafft! Wir haben das Ziel von 10'000 CHF erreicht! Niemals hätten wir gedacht, dass uns so viele Menschen unterstützen würden. Danke!

Der 5i50 Zürich Triathlon fand am 29. Juli statt. Das Wetter war an diesem Tag traumhaft schön. Unsere Teilnehmer Sebastian, Roger, Tom, Martina und Sibylle waren alle etwas nervös. Zuerst starteten die Männer um 8 Uhr, 20 Minuten später der Startschuss für die Frauen für Schwimmen, Velo und Laufen. Glücklich und zufrieden ihren ersten Triathlon geschafft zu haben sind sie ins Ziel gelaufen! Sie können sehr stolz auf ihre Leistungen sein! Es soll nicht ihre letzte Triathlon gewesen sein, habe ich gehört...

Mattias’ Trainingsgerät, das ihm grosszügigerweise bereits nach Ostern zur Verfügung gestellt wurde, steht im Wohnzimmer, jederzeit für eine kleine oder grosse Trainingsrunde bereit. Während der Schulzeit sitzt Mattias viel, dann ist das Training auf dem MOTOmed umso wichtiger.

Wir werden gefragt, ob Mattias’ Zustand sich denn nicht verbessert, wenn er trainiert. Leider nicht. Er verliert ständig an Muskelkraft, denn diese kann nicht erhalten bleiben. Für seine Beweglichkeit hingegen ist das Training sehr unterstützend. Das MOTOmed Training lockert und stärkt die Muskulatur, fördert den Stoffwechsel und die Durchblutung und verbessert die Ausdauer und die Herz- und Kreislauffunktionen. Das ist für sein Wohlbefinden von grosser Bedeutung! Wir hoffen, dass ihm seine gute Gesundheit und Beweglichkeit noch lange erhalten bleibt.

Ich, Mama von Mattias, bin Manuela Stier und dem Förderverein Kinder mit seltenen Krankheiten überaus dankbar für die Umsetzung der Idee. Dem Team Triathlon – Sebastian, Roger, Tom, Martina und Sibylle – danke ich für ihre grosszügige Hilfe und gratuliere ihnen zum Erfolg! Allen lieben Leuten, die uns unterstützt haben – mit Überweisungen auf 100-days.net, mit Spendenaktionen in der Gemeinde Neuenkirch, mit kleinen und grossen Beträgen in unserem Briefkasten – vielen, vielen Dank! Ihr habt Mattias und uns eine riesige Freude und auch Überraschung bereitet.

Wir hoffen mit dem «Projekt Triathlon for Mattias» etwas zur Sensibilisierung über Duchenne Muskeldystrophie beigetragen zu haben.

Herzliche Grüsse
Maria Fries

4, 3, 2... und 1!

26.07.2017
Am Samstag ist es soweit! Der Triathlon 8i50 Zürich findet statt. Um 8 Uhr starten Sebastian, Roger und Tom mit der Schwimmstrecke. 20 Minuten später tauchen Martina und Sibylle ins Wasser.
Es ist der erste Triathlon für die fünf - aber wer weiss - vielleicht nicht der letzte?

Ins Ziel zu kommen ist das Ziel. Wenn die Schlusszeit dabei gut ist, wird die Freude umso grösser sein!
Für mich sind sie bereits jetzt Sieger.
Sie haben einen grossen Trainingsaufwand auf sich genommen.
Sie haben ihr Umfeld für das Projekt sensibilisiert und sehr viele Spenden sind durch sie eingeflossen.
Sie haben sich für eine gute Sache eingesetzt!
Ihr seid Helden! Ich danke euch vom Herzen.

Wir sind ganz nahe am Projektziel! Nur 1'500 CHF fehlen und die ganze Kosten für das Trainingsgerät sind gedeckt. Schaffen wir es bis Samstag auf 10'000.-??

Mattias geht es zur Zeit erstaunlich gut. Das warme Wetter hat einen positiven Einfluss auf seinen Zustand. Wir hoffen nach diesem nassen und kalten Einbruch auf Sonne und Wärme für die letzten Ferienwochen!

Herzliche Grüsse
Maria, Mattias Mama

Sommerferien und Countdown Triathlon

11.07.2017
Endlich Sommerferien! Mattias hat die 6. Klasse beendet und erholt sich nun nach dem anstrengenden Schlussspurt in der Schule. Erholung heisst für Mattias gamen. Beim Gamen kann er abschalten, es wird nichts von ihm verlangt und vor allem kann er beim Gamen alles mitmachen, ohne Einschränkungen. Die elektronische Welt bietet viel Tolles für Menschen mit Einschränkungen!

Mattias muss beim Sitzen vor der Konsole immer wieder Pausen machen, etwas umherlaufen oder eine Runde auf dem MOTOmed drehen. Oft lässt er sich zuerst eine Weile auf dem Gerät passiv bewegen um danach 10 Minuten mit Kraft in den Pedalen zu treten. So ein Glück, dass er das MOTOmed in seinem Zimmer bereits hat!

Im Wasser hält sich Mattias gerne auf. Hier kann er sich leichter bewegen und es macht Spass! Das Schwimmen hat er aufgrund seiner Muskelschwäche leider nie lernen können. So oft wie möglich werden wir im Sommer in die Badi gehen, damit er die Leichtigkeit im Wasser spürt.

Die Triathleten Sibylle, Martina, Roger, Sebastian und Thomas haben im Frühling fleissig trainiert. In 18 Tagen fällt der Startschuss und sie stürzen sich in den Zürichsee! Nun heisst es für sie mit dem Training etwas herunterzufahren, sich gut ernähren und den Fokus auf den Triathlon zu legen damit sie am 29. Juli top fit sind!

Der Goldschmied Renee Zellweger in Neuenkirch hat eine wunderschöne Vase entworfen, die er Zugunsten des Projekts verkauft. Die Vase wird auch im Imbach Elektrogeschäft und im Weltladen in Neuenkirch verkauft. Herzlichen Dank!
Oft finden wir im Briefkasten einen Umschlag mit einer Geldnote vor.
Diese Unterstützung aus unserer Gemeinde berührt uns sehr.

Wir danken allen Spendern, die uns helfen das Ziel zu erreichen!

Maria für das Team Triathlon for Mattias

Überraschung!

20.06.2017
Liebe Boosters

Mit so viel Unterstützung hätten wir niemals gerechnet! Vielen, vielen Dank!

Mattias wurde schön überrascht, als wir vor ein paar Wochen einen Anruf der Firma Rehasys erhielten. Die Vertreterin wollte wissen, wann sie das Trainingsgerät MOTOmed liefern könne! Manuela Stier, Geschäftsführerin der «Stiftung Kinder für Kinder mit seltenen Krankheiten», hatte organisiert, dass das Trainingsgerät Mattias sofort zur Verfügung steht!
Seither trainiert er fleissig! Oft macht er in der Mittagspause das Lockerungsprogramm, wo er sich ohne Kraftaufwand bewegen lässt. Dies tut ihm nach dem langen Sitzen in der Schule gut.

Am Nachmittag oder am Abend stellt er ein anderes Programm ein. Hier lässt sich der Widerstand auf Mattias’ Möglichkeiten einstellen. Es gibt Tage, da ist er schlapp und mag nicht viel treten. Andere Tage geht es ihm besser und er trampt was das Zeug hält! Wenn dazu seine Lieblingsmusik läuft, dann macht das Training richtig Spass!

Herzliche Grüsse

Maria für das Team Triathlon for Mattias

Tue Gutes und sprich darüber.

21.05.2017
Liebe Boosters, liebe Freunde!

Letzten Dienstag haben drei Mädchen sehr liebevoll Kuchen gebacken und diese am nächsten Tag im Dorfzentrum von Neuenkirch, LU, zu Gunsten des Projekts verkauft. Wir sagen Dankeschön für die Unterstützung! Das Engagement der Mädels hat uns sehr berührt. Sie haben die stolze Summe von 600.- gesammelt!

Tue Gutes und sprich darüber. Erzählt euren Freunden vom Projekt, teile den Link mit ihnen! Unser Ziel ist noch nicht erreicht!

Vielen Dank!

Herzliche Grüsse

Maria
i. A. Team "Triathlon for Mattias"

WOW!

14.05.2017
Liebe Boosters
Wir sind überwältigt! Innerhalb von nur 3 Tagen wurden bereits 1'500.- über dieses Portal gesammelt, weitere 1900.- sind uns mündlich zugesichert und erreichen uns in den nächsten Tagen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unser 1. Etappenziel von 5'000.- bald erreichen.

Herzlichen Dank!

Maria
i. A. Team "Triathlon for Mattias"

Kontakt Projektinitiator

Schreibe uns eine Nachricht!
Facebook www.kmsk.ch
96
Booster
 
 
CHF
8'955 10'377
103,7% finanziert!

Goodies

Dankeskärtli

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Manuela Stier
Uster (CH)
INITIANTIN GEMEIN...

Bleibe informiert

  Soziale Projekte