THOOSE

nachhaltige und lokal produzierte Lingerie zum Schönfühlen

THOOSE - thoughts of september

Hübsche und lokal produzierte Damenunterwäsche aus nachhaltigen Materialien.

Weil Frau schön ist, wie sie ist.
Weil sie Schönheit ausstrahlt,
wenn sie sich schön fühlt.
Und das hat sie verdient.
Einfach, weil sie Frau ist.

Ich will keine Kompromisse mehr machen müssen, nicht mehr länger in ausgetragenen Bio Baumwolle Höschen rumlaufen, nur weil die einzige schöne Alternative nicht nachhaltig, geschweige denn lokal ist.

THOOSE - kompromisslose Schönheit. Kompromisslos in Material und Schnitt. Kompromisslos in Stich und Faden.
Kompromisslos in Ort und Zeit.

"Ich will mich schön fühlen, weil ich schön bin, nicht perfekt, aber schön und dies vor allem, weil ich Frau bin. Dieses Gefühl gibt Selbstbewusstsein und stärkt so mein Umfeld und meine Beziehungen. Und dieses Gefühl soll jede Frau erleben können." - zippora

Um längerfristig lokale und nachhatige und vor Schönheit strotzende Unterwäsche herstellen zu können, brauchen wir deine Unterstützung. Die Nähmaschine von Oma Ruth (R.I.P) braucht Unterstützung durch eine Cover- und Overlockmaschine, wir brauchen eine professionelle Büste um experimenteller arbeiten zu können und eine Startspritze für Marketing, Messebesuche und eigene Messeauftritte, Stoffe, Bänder und Spitze. Vor allem aber brauche wir dich, dein Schulterklopfen, dein High Five, deine Umarmung, dein Applaus, dich, der du hinter uns stehst, uns unterstützt, deinen Freunden von THOOSE erzählst und bereit bist lokale und nachhaltige Mode zu fördern.

Dich, der du nicht zu letzt deinen Geldbeutel öffnest und bereit bist mit uns die Zukunft von THOOSE zu gestalten. Wir haben für dich, wie Gabi es nennen würde, ein paar supergeile Goodies zusammengestellt - Goodies, die sich zum selber behalten genauso gut eignen, wie zum Verschenken und Überraschen.

NACHHALTIG

Weil wir von THOOSE nicht nur deine Schönheit, sondern auch die Schönheit der Welt so sehr bewundern, suchen mit grösster Sorgfalt die nachhaltigsten und lokalsten Materialien für unsere Produkte. Als Grundmaterial verwenden wir Tencel aus Portugal, eine sogenannte "Man-made Zellulosefasern", die aus dem Holz von Eukalyptus gewonnen und biologisch abbaubar ist. Unsere Spitze kommt aus Italien und wir arbeiten daran, dass sie bald zu 100% recycelt ist - im Moment scheitert das jedoch noch an der kleinen Auflage. Immer wieder testen wir noch nachhaltigere Elastics, Knöpfe, Fäden - da dies ein Prozess ist und es immer noch nachhaltigere Optionen gibt, setzten wir auf 100%ige Transparenz - damit du genau weisst, woher die Zutaten für dein Produkt kommen, woraus sie bestehen und an welcher Optimierung wir arbeiten.

LOKAL

Genäht wird vorerst alles in Luzern auf der Nähmaschine von Oma Ruth - wir befinden uns aber in Verhandlungen mit diversen Produktionsstätten in der Schweiz und umliegenden Ländern - Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich - damit uns über kurz oder lang ein Teil der Arbeit abgenommen werden kann. Auch denken wir darüber nach, direkt in Luzern Schneiderinnen einzustellen - gib uns Bescheid, wenn du jemanden kennst, der jemanden kennt oder selber jemand bist, der uns so unterstützen und Teil von unserem Team werden könnte!

Wir wollen lokal und trotzdem wirtschaftlich bleiben - eine Herausforderung in der Textilindustrie des 21. Jahrhunderts - doch wir sind überzeugt, dass wir dieser Herausforderung gewachsen sind.

SCHÖN

Bei uns gibt es keine Kompromisse - erst recht nicht, wenn es um Ästhetik geht. Unsere Teile sind liebevoll verbeitet mit schönen Details, viel Spitze, bleiben unverkennlich und wirken trotzdem nicht zu extravagant.

DIE ERSTE KOLLEKTION UND PLÄNE FÜR DIE ZUKUNFT

Klein aber fein, so präsentiert sich die erste Kollektion, die übrigens auf thoughtsofseptember.com in all ihren Einzelheiten bestaunt werden kann. Sie besteht aus fünf Bodysuits und zwei Sets aus Bralette und Slip.

Im Moment ist aufgrund verschiedenster Mindestbestellmengen die gesamte Kollektion schwarz - das wird sich aber bald ändern. Weiss und auch andere Farben kommen bestimmt ganz bald ins Sortiment.

In Zukunft kommt natürlich stets weitere Unterwäsche für Frau hinzu, wir denken an Bügel BH`s für den optimalen Support, Still BH`s, weil all unsere Freunde Kinder kriegen, Bademode und und und... die Pläne sind gross und die Ziele hoch - ganz nach dem Motto von Slow Fashion nehmen wir aber ein Projekt nach dem anderen in Angriff, anstatt alles auf einmal zu wollen.

SOZIAL

Natürlich sind wir fair. Fair gegenüber unseren Zulieferern aber auch ganz besonders zu unserem Team. Doch da hört es nicht auf.

Unsere Unterwäsche sollen sich alle leisten können. Darum befassen wir uns ernsthaft mit dem Konzept von Flexible Pricing. Das Bedeutet, dass Leute, die mehr verdienen, auch freiwillig mehr für ihre Stücke zahlen können. Das Geld fliesst direkt in Gutscheine, von welchen dann weniger gut betuchte Frauen profitieren können. Ebenfalls fliesst ein Teil des Gewinns direkt in diese Gutscheine. Diese Idee ist noch jung und wir sind sicher, dass wir sie umsetzen können, jedoch kennen wir noch nicht den besten Weg - Lass es uns wissen, falls du uns da ein paar Tipps geben kannst!

ETAPPEN

Wir denken in Etappen, um unser persönliches Stresslevel während des Crowdfoundings so gering wie möglich zu halten.

Vom Geld der ersten Etappe schmeissen wir die LAUNCHPARTY und kaufen uns in Küssnacht eine handgemachte Büste. Mit dem Zustupf der zweiten Etappe können wir uns endlich eine professionelle Nähmaschine leisten und mit der Finanzspritze aus der dritten Etappe kaufen wir Stoffe und nachhaltige Zutaten. JUHUI!

DANKESCHÖN

Danke hast du dir Zeit genommen, um mehr über thoose zu erfahren. Danke für dein High Five, deinen Applaus und dein Schulterklopfen. Danke glaubst du wie wir an unsere Idee. Danke bist du Teil von thoose.
140
Booster
 
 
CHF
14'681 16'660
111% finanziert!

Goodies

STARTSCHUSS Mini

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

ZIPPORA MARTI
Luzern (CH)
HEAD OF THOOSE - ...

Bleibe informiert

  Mode