Postkartenabo.ch

Feriengrüsse auf Bestellung. Herzlich, Ihr treuer Franz.

Postkartengrüsse im Abo - echt!

Wahre Freundschaft ist nicht gratis: Beim Postkartenfranz kannst du dir ein bisschen Treue kaufen. Wer beim Franz ein Postkartenabo abschliesst, kriegt jeden Monat einen Gruss. Nicht virtuell, sondern echt, in deinem Briefkasten. Mit einem schönen Bild von irgendwoher auf der Welt. Witzig, persönlich, handfest.

Nicht nur Rechnungen im Briefkasten

Postkarten sind zwar vorbei, passé, natürlich. Aber gerade deshalb werden sie immer wertvoller. Sichere dir eine Abwechslung zum Stapel von Rechnungen und billigen Werbeflyern. Eine kunstvolle, liebevolle Postkarte vom Franz mischt sich treu und zuverlässig in deine Post. Weil ein Postkartentag ein guter Tag ist.

Postkartenfranz kommt zu dir

Der Postkartenfranz bestalkt die Welt wöchentlich mit schrägen Ferienbildern und wilden Grüssen auf seinem Blog. Nun will er das Hobby zum Beruf machen und lanciert deshalb das Postkartenabo. Das findet dann nicht mehr nur im Internet statt, sondern flattert auf dickem Papier in deinen Briefkasten.

Ja gut, aber wozu nur soviel Kohle?!

5000 Franken sind im Gesamten gefragt. Ja, da kann man sich schon fragen, wozu. Wo doch alle Bildrechte geklaut sind. Also: Ein schöner Teil geht an die Post (die Portokasse ist im Projekt zentral und je mehr Abonnenten, desto beträchtlicher ist dieser Aufwand). Der Rest ist für Grafik, Druck, Papier. (Immerhin müssen die Goodies produziert werden, ua ein Postkartenbuch) Falls noch etwas übrig bleibt, stopft sich das der freche Franz ins Maul.

Die Hürde ist hoch und es geht um alles oder nichts: Wenns hier nach 100 Tagen z. B. 100 Postkarten-Abonnenten sind (oder 5 Super-Lebenslang-Mäzene...), dann haben wir ein Businessmodell und legen richtig los. Sonst war es leider nur ein Witz. Alles klar?

Kontakt Projektinitiator

Schreibe mir eine Nachricht!
Facebook Twitter postkartenfranz.twoday.net/
89
Booster
 
 
CHF
4'783 5'420
108,4% finanziert!

Goodies

1 Ehrengruss vom Franz

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Claudio Zemp
Zürich (CH)
POSTKARTENFRANZ

Bleibe informiert

  Kultur