Gleis1

Kaffee - Kultur - Werkstatt

Gleis1 - ein Treffpunkt für Alle

Ende 2016 hatte die SBB die bediente Verkaufsstelle Nänikon-Greifensee aufgegeben. Das Bahnhofsgebäude stand seither leer und wurde im Spätsommer 2017 zur Vermietung ausgeschrieben. Mit dem Projekt "Gleis1: Kaffee - Kultur - Werkstatt" erhielten die Initianten den Zuschlag der SBB.

Am Take-Away-Fenster holt sich der Kunde schon am frühen Morgen einen guten Kaffee - vielleicht sogar sein Lunchpaket. Der ehemalige Schalterraum ist ein Café. Selbstgemachte Kuchen, einfache Mittagessen und Snacks: In der Gleis1-Küche verarbeiten wir bevorzugt lokale und regionale Produkte. Abends geniesst der Kunde sein Feierabendbier oder trifft sich mit Freunden zum Schlummertrunk.

Das Gleis1 ist auch eine Plattform für verschiedenste Anlässe wie zum Beispiel Konzerte oder Vereinsversammlungen. Wo früher die Gepäckaufbewahrung und der Pausenraum für die SBB-Mitarbeiter war, ist jetzt eine gut eingerichtete Werkstatt. Hier bieten wir offene Werkstattzeiten und Workshops (v.a. in den Bereichen Textil, Elektro und Velo) an.

Unterstütze Gelebte Nachhaltigkeit!

Nachhaltigkeit pflegen wir mit einem saisonalen und regionalen Gastroangebot. Lebensmittel aus biologischer bzw. nachhaltiger Landwirtschaft erhalten den Vorzug, bei importierten Produkten achten wir auf Fair-Trade. Die Werkstatt engagiert sich mit einem „Sharing“ von Werkzeugen und Know-How. Weiter steht die Werkstatt für „selber machen“ sowie Reparatur und Recycling.
(Etappen 1 & 2)

Fördere Kultur!

Das Gleis1 soll Raum bieten für verschiedenste soziokulturelle Anlässe. Ob kleinere Konzerte, Lesungen, Spielnachmittage- oder -abende, Vorträge, Kurse: die Infrastruktur ist so ausgelegt, dass (fast) alles möglich ist. Tische und Bänke können verschoben werden, eine kleine mobile Bühne im Handumdrehen aufgebaut. Und manchmal wird der Kaffee-Raum zur erweiterten Werkstatt.
(Etappe 3)

Werkstatt für Alle!

Die Dorf-Werkstatt ist nicht nur Tatort und Service-Station in Fussgängerdistanz für alles, was mit Werkzeug und Material zu tun hat. Sie ist auch ein Ort, wo sich alle Generationen und Kulturkreise begegnen, im tatkräftigen Neben-, Für- und Miteinander. Ein Alltags-Treff und Lern-Ort ohne Konsumzwang. Mehr zum Konzept Dorf-Werkstatt Nänikon-Greifensee findet man unter www.dowegry.ch. Die Werkstatt soll mit dem Kaffee stark verbunden sein und zusammenarbeiten – visuell mit einer Glasscheibe, wie auch arbeitstechnisch.
(Etappe 4)
86
Booster
13
Tage noch
CHF
10'173 11'436
38,1% von 30'000
Gratulation! 2. Ziel-Etappe erreicht und 10'000 erfolgreich finanziert. Weiter geht’s…

Goodies

Spende 30 CHF oder mehr
Kaffee "SBB"-Stempelkarte

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Regi & Martin Meier,  Käthi & Stefan Meisser
Nänikon-Greifensee (CH)
GRÜNDERFAMILIEN

Bleibe informiert

  Nachhaltigkeit