Das ist das 100-Days Crowdfunding Projekt

NOWFRAGO

NEW ALBUM

Geschafft!!!!

29.01.2019
Liebe*r Funder*in,
unglaublich, was für ein Schlussspurt, was für eine Unterstützung und was für ein Mitfiebern, ich bin noch immer etwas aus dem Häuschen und freue mich riesig.

Dank Deiner lieben Unterstützung konnte das nówfrago-Crowdfunding erfolgreich abgeschlossen werden. 1000 Dank dafür!

Auch bin ich nur ein wenig traurig, dass ich nun nicht den Flamingo machen muss;-) Und freue mich bereits auf die Sause, auf die Plattentaufe(n) und das Wiedersehen.

Wie geht es weiter?

Die gute Neuigkeit:
Es wird dank Dir sowohl LP wie auch CD als physisches Album geben.

Die schlechte Neuigkeit:
Du musst Dich entscheiden!
Wenn DU also NICHT zur Plattentaufe, zur Sause oder zum Schlemmeressen kommen wirst, dann schreib mir doch bitte eine Mail und da kurz drin, ob Du CD, LP oder nur Download Code wünschst.
!!! Falls Deine Adresse nicht mehr mit derjenigen auf 100-days übereinstimmen sollte, dann bitte ebenfalls kurz Deine aktualisierte Adresse !!!


Weitere schlechte Neuigkeit:
Die Veröffentlichung des Albums wird sich verzögern, neu und fix ist das Release-Datum auf den 13.9.2019 gesetzt.

Gute News:
Es werden bis zum Release drei Songs vorab veröffentlicht, der erste am 8.2., darauf am 10.5. wie auch am 23.8.

Wegen was wo und wie bezüglich festen Sausen melde ich mich im Verlauf des Frühjahres wieder!

Und auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen (aber es ist wichtig!!!):
Immer und immer wieder merci merci merci, ohne Unterstützung und Leute wie DU hätte ich das neue Albums nur reduziert veröffentlichen können und mir wär ganz grundsätzlich das Kulturschaffen so nicht möglich!

90 / 10

22.01.2019
Heute ein theoretisches Einschätzungsspiel mit folgender Situation:
Nehmen wir ein Crowdfunding für ein Musikprojekt. Es bleiben nur noch knapp vier von 90 Tagen. Die Kampagne war insgesamt sagen wir ok, `mit Verbesserungspotential` (Fast-O-Ton eines Boosters) und es wurden bisher knapp 90% `geboostet`, ungute 10% fehlen.
Was würdest Du als Aussenstehende*r denken? Reicht es?

Naja, hängt von der Kampagnenleitung ab, sagst Du vielleicht? Vom Einsatz und vom Willen. Vom Nachhaken oder eben `reminden`.
Oder: Klar, ganz zum Schluss buttern noch ein paar Letztminütige ihre grosszügigen Beiträge bei.
Oder: ...
Ich muss zugeben, dass meine Nervosität bezüglich Zielerreichung - vielen wunderbaren Unterstützer*innen sei Dank - etwas zurück gegangen ist. Das vergangene Wochenende war diesbezüglich wirklich unglaublich.
Aber eben, die letzten 1`000 CHF fehlen noch immer und die letzten vier Tage vergehen schneller, als mir lieb ist.
Darum: Wer dies liest und denkt, den oder die könnte ich noch um eine kleine Unterstützung anfragen, dem/der wäre ich enorm dankbar für die Mithilfe. Und den bereits 73 Unterstützer*innen danke ich ganz ganz herzlich fürs boosten, merci vielmals!

PS: Und ja, mit der oft-zitierten 90/10 - Regel hat dieser Post nix zu tun aber es klang gut und ich dachte, dass ich so vielleicht die Aufmerksamkeit der einen oder anderen psychologisch bewanderten Zeitgenoss*in erheische;-)

Schlussspurt

15.01.2019
Liebe Booster*in,
es ist länger her, seit ich vollmundig fabuliert habe, dass die ersten 40% des Crowdfundings die Schwierigsten seien. Altersweise habe ich ein `hoffe ich` hinzugefügt. Nochmals etwas weiser bin ich aber zum Schluss gekommen, dass - um ein gutes Ende (zumindest im Geldsammeln) zu nehmen - die letzten 40% ein ungleich härterer Brocken sind. Und wäre `Privat` mit ihrem Grossbeitrag nicht gewesen (übrigens die erste Person, die mich `chrampfen` sehen will;-)), wäre ich noch immer im tiefschattigen Jammertal der Mid-50ies.
Und... noch bleiben 12 Tage. Zeit für einen fulminanten Schlussspurt, Zeit für noch immer 1/3 des Gesamtbetrages, Zeit für nochmals rund 2`500.-.
Merciii für DEINE wunderbare Unterstützung und Deine Mithilfe, das Ziel zu erreichen!
Danke, ä schöni Ziit wünsche ich und liebi Grüess

Quantitatives

30.12.2018
Hei,
ich hoffe, Du hattest friedliche und entspannte Festtage. Kurz vor dem Ende des Jahres gibts von meiner Seite noch Quantitatives: eine schonungsarme Analyse sowie zwei Premieren.

- Beim alpinen Alpinimus hätte ich die `magische` Höhe erreicht, seit gestern luftet dieses Crowdfunding aus 4`000-Höhen. 5000 Dank an alle, die dazu beigetragen haben.

- Bei der Quantumsvernarrtheit bleiben wir: Willkommen an Bord, Booster Nummer 50, und wie allen anderen auch herzlichsten Dank für die grossherzige Unterstützung.

Neben diesen zwei Jubeltrubeln gibts beim Quantitativen aber auch beunruhigende Tendenzen:

Zwei Drittel des Crowdfundings sind vorbei und die letzten 30 Tage haben begonnen. Und es braucht keine Heerschar von Analyst*innen, um zuzugeben, dass ein Extra - Boost vonnöten ist, fehlt nämlich noch fast die Hälfte des angepeilten Betrages.

Drück mir die Daumen, dass ich in den verbleibenden vier Wochen noch genügend nette Menschen mobilisieren kann, um mein Ziel zu erreichen. Falls Du mir dabei behilflich sein willst und den Crowdfunding-Link weiterleitest/davon erzählst, freue ich mich umso mehr:-)

Vielen Dank für Deine Unterstützung, einen gmögigen Rutsch und viel Gutes im neuen Jahr wünsche ich Dir!

HALBZEIT

13.12.2018
Wenn ich `Halbzeit`google/ecosie, so erscheinen (auch bei mir als Nicht-Fan) primär Fussballseiten. Depp, musste halt nicht `Halbzeit` googlen/ecosien, denkst Du vielleicht.

Ob nun Google, Halbzeit, Sinnkrise oder die ungute Halbleer-Thematik, Fakt ist, dass ...

... die halbe Dauer meines Crowdfunding vorbei ist.
... etwas mehr als die Hälfte des Zielbetrags zusammen gekommen ist (dank DIR!!!!).
... 47 liebe Menschen (wie DU) mich unterstützt haben. (Eigentlich unglaublich!)
... nochmals so viele Menschen zum Portemonnaie greifen müssten, um mein Ziel zu erreichen (sofern DU Dein bereits gespendetes Geld nicht zurück haben willst.).
... ich darob teils arg ins Grübeln/Schwitzen/Nachdenken gerate.
... ich deshalb auf DEINE Unterstützung und DEIN nettes Weiterleiter angewiesen bin.

Genug Fakten, fertig ichichich, geniess die Kälte und die wärmende Sonne, hebs guet und vielen herzlichen Dank für all DEINE Unterstützung!

Halbvoll

10.12.2018
50% - Die Hälfte ist geschafft, unglaublich!
Drum kurz innehalten für einen Zwischenstand:
45 sehr nette Menschen (100days-deutsch: Booster) haben dazu beigetragen, rund 50% meines anvisierten Betrags zusammen zu bekommen. Ganz ganz herzlichen Dank für die grosse Unterstützung, ich freue mich riesig!!!
Und... die andere Hälfte muss noch geschafft werden. Ich bleibe dran, hoffe auf weitere `Booster` und wenn Du mithilfst, dann freue ich mich doppelt! Merciiii!!!

Vierzig!

29.11.2018
Nein, dies ist keine Geburtstagseinladung zum Runden, obwohl es auch bei mir bald soweit sein wird.
Nein, es ist der halbstille Jubel über das Erreichen der nächsten Schwelle im Crowdfunding, heute und diesmal mit besonderem Dank an die netten Spender*innen wie DICH! Vielen Dank für DEINE sehr nette Unterstützung, das Ziel zu erreichen.

PS: Apropos 40: Ein runder Geburtstag wird gerne mit einem rauschenden Fest gefeiert, an dem evt. sogar in grösserem Rahmen gut gegessen werden soll. Falls Du per Zufall jemanden kennst, der grad darüber am Sinnieren ist, eines meiner Goodies würde genau dies abdecken;-)

Ein Drittel

26.11.2018
Nein, dies ist kein hämischer Beitrag zur Selbstbestimmungsinitiative, sondern ein weiterer Ausflug in meine kleine Welt.
Denn ein Drittel der Zeit meines Crowdfundings ist vorüber und ein Drittel des Gesamtbetrags ist bereits zusammen gekommen. Herzlichen Dank an alle, die das Projekt zu diesem Drittel gebracht haben (heute speziell an den letzten Grossspender Tinu, unglaublich!)!
Und zwei Drittel fehlen noch. Sowohl zeitlich wie finanziell! Es bleibt also noch ein wenig Zeit (und viel Arbeit), um die CHF 7`400 zusammen zu bekommen, sodass ich mein Album im geplanten Umfang veröffentlichen kann. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Und freue mich, wenn Du mein Crowdfunding weiterflüsterst. 1000 Dank für Deine Unterstützung und ä schöni Ziit!

25% - Neues Goodie

11.11.2018
Liebe Booster*in, liebe Interessierte, zuerst die nackten Fakten:
Ein Siebtel der Dauer (13 Tage) sind durch, ein Viertel der Summe (1`840.-) ist bereits gespendet (dank DIR, merci herzlich einmal mehr an dieser Stelle), drei Viertel (5`560.-) fehlen noch.
Drum habe ich mich leichten Herzens zu einem weiteren Goodie aufgerafft.
Schau es Dir doch kurz an und leite es potentiell Interessierten weiter, sodass aus den verbleibenden drei Vierteln ein Bruchstückli wird:-)
Herzlichen Dank für Deine wunderbare Unterstützung und ä schönä Sunnti!

Danke - Rolling 20s

02.11.2018
Liebe Booster*innen:
Zuerst und endlich ein kleines Zeichen der grossen Dankbarkeit an Euch, liebe Früh-Booster. 1000 Dank, dass Ihr mir zu diesem fulminanten Start verholfen habt! Der frühe Booster fängt den `fame`;-) Drum mach ichs grad inflationär-pubertär wie ein `Schütteler` im Torrausch: Herzherzherz!!!

Aps Pubertät: Auch die `rolling 20s` sind bei mir zwar seit Längerem vorbei, mein Crowdfunding lechzt aber darauf, die 20% - Hürde zu knacken.
Drum würds mich freuen, wenn Ihr den Link an potentiell Interessierte weiterleiter könntet, den Projektlink auf Facebook teilen und und oder ...
... alles hilft, den von mir angepeilten Betrag zu erreichen.
Merci vielmals und bis hoffentlich bald in den `roaring 30s`;-)
81
Booster
 
 
CHF
6'635 7'530
101,7% finanziert!

Goodies

Album (LP / CD / Download)

TEILE DIESES PROJEKT

INITIATOR

Matthias Gunsch
Bern (CH)
MUSIKER / COMPO...

Bleibe informiert

  Musik & Ton