BLOG

Regio.ch über das BSC Cup Crowdfunding

30.01.2015
Das Projekt 2.BSC-Cup hat bereits nach der Hälfte der Laufzeit das Ziel erreicht, der Cup findet statt! Wir gratulieren von Herzen!
Anbei der Bericht von Regio.ch, indem erklärt wird, wieso weiter Boosten Sinn macht.

Hier geht's zum Projekt auf 100-Days:
www.100-days.net

Teile diesen blog beitrag

Blick am Abend über Crowdfunding

21.01.2015
Gestern brachte Blick am Abend einen Bericht über Crowdfunding und wie Schweizer Produkte damit finanziert wurden. Darunter auch die Jacke von Rotauf und der Bürostuhl von Rotavis. Beides Projekte, die enorm erfolgreich auf 100-Days finanziert wurden.

Hier geht's zum Projekt von Rotauf auf 100-Days:
www.100-days.net

Un hier geht's zum Projekt von Rotavis auf 100-Days:
www.100-days.net

Teile diesen blog beitrag

Kleines Interview mit Jens von Captain Plant

16.01.2015
Mit 100-Days haben Jens und seine Kollegin Christina von Captain Plant ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um einen Food Truck zu finanzieren, damit sie ihre fleischlosen Burger unter die Leute bringen können. Das Projekt war erfolgreich, wurde sogar überfinanziert und es kamen 11‘259 Franken zusammen. Am vergangenen Mittwoch war Captain Plant zum ersten Mal mit dem nigelnagelneuen Food Truck am Zürcher HB. 20 Minuten hat gestern darüber berichtet. Auch zahlreiche ihrer Booster seien am Mittwoch am HB aufgetaucht. Wir haben Jens ein paar Fragen zu seiner Erfahrung mit seinem Crowdfunding-Projekt gestellt:

Jens, welches ist euer nächster Schritt? (Okay, die ETH. Aber was kommt nachher?)

Wenn wir uns am HB etabliert sowie Prozesse und Angebot weiter optimiert haben, gehen wir unser erstes Restaurant an. Vorher werden wir auch in Zürich nach weiteren Locations umschauen, um uns noch präsenter zu machen und noch mehr Leuten unsere Burger anbieten zu können.

Was nehmt ihr aus dem Crowdfunding-Projekt mit, welches sind eure „lessons learnt“?

Regelmässige Updates und viel Kommunikation online und offline sind der Kern einer erfolgreichen Kampagne. Wir haben mit jedem Update oder Facebook-Post gemerkt, dass die Spenden ansteigen. Und im Anschluss an die Kampagne werden Updates sowie schnelle Ausgabe der Goodies geschätzt.

Welches sind deine drei Tipps, die du bezüglich Crowdfunding weitergeben möchtest?

Seid euch bewusst, dass es viel Arbeit ist!
Gut vorbereiten und eine ansprechend Kampagne aufschalten.
Viel, viel Kommunikation - vor, besonders während und auch nach dem Crowdfunding.

Vielen Dank, lieber Jens für das Interview. Wir wissen, wo wir nächsten Mittwoch zu Mittagessen werden. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg euch beiden!

Teile diesen blog beitrag